Thursday 25.08. sachsen.rosalux.de
18:00 - 20:00

Die Tagebücher des russisch/sowjetischen Schriftstellers Michael Prischwin

Felsenkeller, Karl Heine-Straße 32

Mit Dr. habil Adelheid Latchinian (Literaturwissenschaftlerin), Moderation: *Prof. Dr. Manfred Neuhaus

*

Lange vergraben, nun ans Licht gebracht. Was sagen uns die Tagebücher des Schriftstellers Michael Prischwin heute über Revolution und Sozialismus in seinem Lande?

Eine Buchvorstellung mit anschließender Diskussion von und mit der Leipziger Literaturwissenschaftlerin Dr. Adelheid Latchinian.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Veranstalter*innen