Friday 17.09. facebook.com
16:00 - 17:00

Vom Ende der Zeit

heiter bis wolkig

Klingelingeling! Aufgepasst! Hier kommt die Elfe Enzia, auf der Flucht vor…. dem Ende der Zeit natürlich!

Im Gepäck hat sie Euch nichts weniger mitgebracht als, na? Ihr eigenes Zuhause! Ein idyllisches Kleinod (wo die Welt noch in Ordnung ist!) mit einem Berg voller Geschichten. Und auf dem Berg oben drauf steht die gemütlichste Berghütte überhaupt! Nice! Da drinnen wohnt seit heute der Hermelin Mel, der kümmert sich darum dass die Welt immer NOCH besser wird und wartet auf die eine, geniale, alles-verändernde Idee, die ihn dann so ganz nebenbei vielleicht auch mega berühmt macht.

Damit die Idee auch kommt braucht es Folgendes:
Gelassenheit! Balance!! Harmonie!!! Liebe!!!!!!! Und eben Kaffee.

Aber ach, vorm Fenster, da tobt das wilde Leben. Horcht mal: Eindeutig! Es klingt, als rolle da eine Katastrophe heran….Das Leben ist nämlich nichts für Anfänger, oh no. Vor allem, wenn alles immer viel zu schnell anders wird als es eigentlich ist. Voll nervig.

Ob Mel wirklich die eine, geniale, alles-verändernde Idee hat? Ob das Ende der Zeit wirklich kommt? Ob Elfe Enzia schon wieder ihr Zuhause einpacken und flüchten muss? Ob der Frosch wirklich die Liebe seines Lebens verloren hat? Ob die Mäuse eine Revolte planen?

Findet's selbst heraus, lasst euch überraschen und macht es euch bequem im Sitzstreik! Bis gleich, ja?

Treffpunkt: Am Fuß des Berges

(Alle sind eingeladen!!! Everybody invited! Whether detoxed or toxic, we love you.)

Vom Ende der Zeit ist geeignet für Kinder ab 6 und Erwachsene und alle dazwischen und dauert ca. 40 Minuten.
Um Spende wird gebeten - Hutkasse.

Eva-Maria Schneider: Spiel & Figurenbau
Moritz Decker: Regie & Bühnenbau
Alva Berlich: Dramaturgie
Johannes Döpping: Musik

Fiona Ebner/ Stefan Wenzel: künstlerische Beratung
Fridolin Kentel: Bühnenbau

Herzlichen Dank auch an Stefan Zink (Pullidesign).

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und das Stipendium der Fidena "Eigentlich Anders"

Weitere Termine
Veranstalter*innen
heiter bis wolkig
Heiter bis Wolkig heißt das Freiluft-Café auf dem Bürgerbahnhof Plagwitz gegenüber dem Bauspielplatz Wilder Westen. Heiter bis Wolkig ist ein Ort zum Entspannen, frischen Kaffee trinken, frei und kreativ sein - wo man die Welt an sich vorbeiziehen lassen kann, zwischen Stadt und Wildnis. Wir fördern Kultur und nachbarschaftliche Begegnung. Ein Café an dem sich jeder wohlfühlt und Natur und Freiraum genießen kann.