Friday 26.11. facebook.com
17:00 - 20:00

Subjekt und Summe - Porträts von Bäumen und Menschen

Stannebeinplatz 13

Subjekt und Summe - Porträts von Bäumen und Menschen

25.11.-05.12.
Öffnungszeiten:
Do-Sa 17-20h , So 15-18h

// VERNISSAGE 25.11. ab 18h (Zutritt mit 2G) //

Die Anzahl an Bäumen auf der Welt übersteigt die der Menschen bei Weitem. Dennoch ist es der Mensch, der mit Gewalt über den Lebensraum Erde und seine Bevölkerung entscheidet.
Weite Teile des Planeten sind der Natur überlassen, während diese sich an anderen Orten der fortschreitenden Zivilisation fügen muss.
Dabei ist bekannt, wie wichtig die Wälder für unser eigenes Überleben sind. Der Mensch braucht den Wald zur Selbsterhaltung - der Wald braucht die Gnade des Menschen, um weiter bestehen zu können. Wie bewusst sind wir uns dieser gegenseitigen Abhängigkeit?

Von besonderer Dringlichkeit ist die Beziehung zwischen Mensch und Wald auf einer Halbinsel an der Ostseeküste vor Litauen bzw. Kaliningrad geprägt. Die sogenannte Kurische Nehrung ist an den meisten Stellen nur 2 bis 3 km breit, wodurch alle Lebewesen dort ständig Wind und Meer ausgesetzt sind. Während der Ort im Sommer als schönstes Ferienziel Litauens gilt, beschränkt man sich im Winter auf das Wesentliche.

Der Fotograf Max Schaible (*1998) setzt in einer stichprobenartigen Porträtreihe Baum und Mensch in Austausch – auf Augenhöhe. Von den individuellen Betrachtungen (SW-/Farbfilm) geht eine erfrischende und unschuldige Leichtigkeit aus. Die Bewohner:innen zeigen Respekt vor der Natur. Entwickeln sich Zivilisation und Wald mit- oder gegeneinander? Wieviel Kontrolle darf sich der Mensch leisten, wieviel Kontrolle ist für den Erhalt erforderlich?

// RAHMENPROGRAMM //

26.11. ab 14 Uhr
UNDER THE SURFACE_REFRESH EVENT
https://www.facebook.com/events/1298801077206344/

  1. & 05.12.
    Acid Forest - Film von Rugilė Barzdžiukaitė
    https://www.facebook.com/events/254948963175171/

Das Projekt wird vom Kulturamt der Stadt Leipzig gefördert.

Die Ausstellung findet unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Infektionsschutzregelungen statt.

Weitere Termine
02.12.
Thursday
17:00 Uhr
03.12.
Friday
17:00 Uhr
Veranstalter*innen
Projektwohnung "krudebude"
Im Herbst 2013 gründete sich die Initiative Projektwohnung „krudebude“ mit dem Ziel, eine Dreiraumwohnung im Leipziger Nordosten als Off-Space kulturell neu zu beleben und einen lebendigen Ort der Kommunikation und Begegnung zu schaffen. Die Projektwohnung „krudebude“ e.V. versteht sich als ein dynamisches Projekt, bei dem die künstlerische Produktion und die offene Begegnung und Kommunikation zwischen den Kunst- und Kulturschaffenden und ihren Rezipienten im Mittelpunkt stehen. Kunst und Kultur soll unabhängig vom sozio-ökonomischen Hintergrund erfahrbar gemacht und Partizipationsmöglichkeiten geschaffen werden.