Sunday 17.10. facebook.com
19:00 - 21:30

Senses of diversity

Hedwigstr. 20

Senses of diversity beschreibt das sensible Wahrnehmen von Kunst und Kultur im transkulturellen Kontext. Gemeinsam mit Künstler:innen der Hochschule für Grafik und Buchkunst werden die Leipziger Bands Kardamom Kollektiv und Flauth Musik und bildende Künste verbinden. Dadurch sollen Vielfalt und Transkulturalität im Leipziger Osten auf künstlerische Weise wertgeschätzt und erfahrbar gemacht werden. Zentrales Thema ist die Auseinandersetzung mit der aktuellen Flüchtlingspolitik.

www.instagram.de/kardamom_kollektiv

www.flauth.de

Veranstalter*innen
Pöge-Haus e.V.
Das Pöge-Haus ist ein offener Raum für vielfältige kulturelle und gesellschaftliche Projekte. Wir unterstützen gesellschaftliches Engagement und setzen uns für ein offenes, vielfältiges, ökologisches und soziales Zusammenleben im Stadtteil, in der Stadtgesellschaft und darüber hinaus ein. Dabei möchten wir gesellschaftliche Konfliktlinien offen legen und diskutieren. Verankert in der Leipziger Neustadt begleiten wir kritisch die Wandlung von Gesellschaft und Stadt, indem wir Kultur, Politik und Stadtteilarbeit verknüpfen. In unseren Projekten setzen wir einen Schwerpunkt auf selbstbestimmte Beteiligung und Bildung. Hier sollen unterschiedliche Formate zur Auseinandersetzung mit Vielfalt und kollektiver Ermächtigung ausprobiert und getestet werden.