Friday 17.12. facebook.com
12:45 - 13:15

Politische Kaffeepause - Impfstoff-Patentfreigabe (UAEM) - infektionssicher gegen Vereinzelung

Uni Leipzig Innenhof Hauptcampus

Wir lassen uns den Campus nicht nehmen - Infektionssicher gegen Vereinzelung!✊
Der Corona-Winter wird immer düsterer, die Lage auf den Intensivstationen verschärft sich und immer mehr Einrichtungen, die nicht dazu da sind Profite zu erzielen, schließen. Auch der Campus ist bedroht, für viele Studierende drohen erneut Vereinzelung und Depression. Wir sprechen uns nicht per se gegen Uni-Schließungen aus, doch möchten der Vereinzelung etwas entgegensetzen und corona-safe zusammenkommen.
Wir wollen die Politisierung des Campus nicht aufgeben, und laden euch zur ✨☕️Politischen Kaffeepause der KEW ein🚩! Vom 13.-17.12., jeden Tag um 12:45 auf dem Hauptcampus, infektionssicher mit 2G+, Masken, Abstand und draußen.
Lasst uns diskutieren! Wieso vermag es der bürgerlich-kapitalistische Staat nicht, für Gesundheit zu sorgen? Wieso sind wir trotz Impfstoff in der inzwischen vierten Welle? Kriegen wir wenigstens Bafög für dieses Nullsemester?
Wir sind verdammt wütend, dass wir dank Politikversagen immer noch mit der Pandemie leben müssen!
Weil in Sachsen die Corona-Schutzverordnung momentan alle Kundgebungen und Demos stark einschränkt (außer Querdenker-Nazi-Demos), dürfen offiziell leider maximal 10 Personen teilnehmen. Das Demo-Verbot schützt niemanden vor einer Infektion, sondern ist einfach nur autoritär. Wir finden es umso wichtiger, uns trotzdem zu versammeln. Bitte PN bei Interesse an Teilnahme. Tragt euch bei Interesse gerne mit einem X hier ins Pad ein: t1p.de/h644
Kommt gerne vorbei! Bis Montag! 🖤

Veranstalter*innen
Kritischen Einführungswochen
Alternativ zu den „normalen“ Einführungswochen stellen wir bereits seit einigen Jahren eine kritische Einführungswoche auf die Beine. Es soll ein Raum geschaffen werden, in dem sich Studis über politische und gesellschaftskritische Inhalte austauschen können. An linken Themen mangelt es in der Universität meist – deswegen versuchen wir durch ein progressives Alternativprogramm zu einer Politisierung des Campus beizutragen.