Donnerstag 04.03. facebook.com
19:00 - 21:00

Feministische Identitätspolitik

Tritt Feminismus vordergründig für das politische Subjekt „Frau“ ein oder sollte Feminismus sich als genereller Kampf gegen Unterdrückung verstehen und seinen Begriff auf alle Betroffenen von Diskriminierung ausweiten? Diese aktuelle Auseinandersetzung um die Grundfeste der feministischen Theorie und Praxis wollen wir beleuchten. Die Diskussion um das Subjekt der feministischen Bewegung ist zentral für ihre politische und theoretische Zukunft – umso wichtiger ist es, diese Debatte zu führen.

Weitere Informationen folgen. Gefördert von der Stadt Leipzig im Rahmen des Themenjahres "Leipzig - Stadt der sozialen Bewegungen".

Veranstalter*innen
Galerie KUB
Die galerie KUB versteht sich als Forum für zeitbasierte Kunst und politische Kultur.