Mittwoch 15.07. facebook.com
19:00 - 21:30

Sex, Drugs and Queers

Institut fuer Zukunft

Im Rahmen der Fachveranstaltung soll akzeptierend und nicht-moralisierend über den Zusammenhang von Substanzgebrauch beim bzw. für das Erleben von Sexualität (im Privaten aber auch in der Clubkultur) und queeren Identitäten diskutiert werden.

Expert:innen:

Sylke Lein, Suchtbeauftragte Stadt Leipzig (angefragt)
Rollenmodel IWWIT Kampagne (ich weiß was ich tu)
Bernd Vielhaber, freiberufl. Medizinjournalist(Schwerpunkt. STI), systematischer Organisationsberater
Dr. Gisela Wolff, Psychologische* Psychotherapeut*in
Dr.med. Ines Ruck (Schwerpunkt HIV/STI) (angefragt)
Dipl. Soz.Päd. Laura Ellen Graubaum, Drugscouts

Moderation: Dipl. Psych. Robert Jaensch, Gestalttherapeut, Heilpraktiker

Die Veranstaltung findet im Rahmen des CSD Leipzig statt.

Veranstalter*innen
RosaLinde Leipzig e.V.
Wir sind ein Verein für queere Begegnung, Bildung und Beratung. Unsere Angebote und Aktivitäten richten sich vor allem an lesbische, schwule, bisexuelle, trans*- und intergeschlechtliche, sowie queere und asexuelle/ aromantische Personen (kurz: LSBTIAQ*). Darüber hinaus beraten wir auch Familien, Angehörige sowie Multiplikator*innen.