Sonntag 15.11. facebook.com
10:00 - 17:30

Marx für Einsteiger*innen

Hedwigstr. 20

Wochenendseminar zum Kapital Band 1 von Karl Marx

Mit Almut Woller und Kim Schönenberg

Anmeldung erforderlich unter:
https://info.rosalux.de/#Buchung/znqac

Vor über 150 Jahren erschien der erste Band “Das Kapital - Kritik der
politischen Ökonomie” von Karl Marx. Er blieb seit jeher aktuell. In
einem Wochenend-Seminar wollen wir mit einer Gruppe von ca. 15 Personen
gemeinsam die zentralen Kategorien entwickeln, die grundlegend für das
Verständnis des ersten Bandes sind und gleichzeitig bereits zu einer
fundierteren Kapitalismuskritik befähigen. Es ist dabei unwichtig, ob
die Teilnehmenden schon einige Kapitel gelesen oder überhaupt kein
Vorwissen haben: wer Lust hat, kann mitmachen. Wir erarbeiten die
Inhalte gemeinsam mittels eines 20-seitigen Readers mit Auszügen aus dem
Originaltext. Während des Wochenendes gibt es ausreichend Zeit, um die
Ausschnitte aus den ersten zehn Kapiteln zu lesen, zu diskutieren und
die Erkenntnisse gemeinsam festzuhalten. Außerdem gibt es von uns
anschauliche Inputs zu relevanten Inhalten, die keinen Platz im Reader
gefunden haben. Wir arbeiten dementsprechend mit vielfältigen Methoden,
mitunter stille Lesezeiten, Kleingruppenarbeit, gemeinsame Diskussionen,
Visualisierungen und Spiele. Wir wünschen uns eine intensive
Zusammenarbeit der Teilnehmenden untereinander und mit uns. Wir bemühen
uns um eine wertschätzende und fehlertolerante Diskussionsatmosphäre. Am
Ende des Seminars haben die Teilnehmenden einen guten Überblick über die
ersten zehn Kapitel des Kapitals und einen Ausblick auf das was, darauf
folgt, haben Erfahrung im aktiven Umgang mit dem Text, und haben ein
Verständnis davon, was es bedeutet, sich Marx' Werk kritisch zu nähern.
Angedachte Zeiten sind: Samstag und Sonntag jeweils von 10-17.30 mit
einer Mittagspause und flexiblen kleineren Pausen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung:
Gesellschaftsanalyse und politische Bildung e.V.

https://sachsen.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/ZNQAC/marx-fuer-einsteiger%2Ainnen?cHash=9b404983009625bc55d48a58c951952f

Weitere Termine
Veranstalter*innen
Pöge-Haus e.V.
Das Pöge-Haus ist ein offener Raum für vielfältige kulturelle und gesellschaftliche Projekte. Wir unterstützen gesellschaftliches Engagement und setzen uns für ein offenes, vielfältiges, ökologisches und soziales Zusammenleben im Stadtteil, in der Stadtgesellschaft und darüber hinaus ein. Dabei möchten wir gesellschaftliche Konfliktlinien offen legen und diskutieren. Verankert in der Leipziger Neustadt begleiten wir kritisch die Wandlung von Gesellschaft und Stadt, indem wir Kultur, Politik und Stadtteilarbeit verknüpfen. In unseren Projekten setzen wir einen Schwerpunkt auf selbstbestimmte Beteiligung und Bildung. Hier sollen unterschiedliche Formate zur Auseinandersetzung mit Vielfalt und kollektiver Ermächtigung ausprobiert und getestet werden.